Versteigerungsaktion zugunsten der Rosenkinder

  • Team 

Der Künstler Jörgen Habedank hat das Werk “Noch verschleierte Botschaften” dem Pinneberger Tageblatt zur Versteigerung zugunsten der Rosenkinder überlassen.

Wichtige Informationen zur Versteigerung und zum Werk sind heute im Pinneberger Tageblatt und in den Uetersener Nachrichten erschienen. Steigern auch Sie mit für die Rosenkinder. Das Mindestgebot liegt bei € 590, Angebote können per E-Mail an Jörgen Habedank (art [at] joergenhabedank [punkt] de) gesendet werden.

Aus der UENA bzw. Pinneberger Tageblatt (beig-Verlag) von heute:

Versteigerung: Unterstützung von Kindern in Sri Lanka

Ein Weihnachtsmotiv voller Entdeckungen und Überraschungen: Der Tornescher Künstler Jörgen Habedank verbindet im Werk “noch verschleierte Botschaft” eine leuchtende Farbigkeit mit verschiedenen Bildzitaten aus der Kunstgeschichte. In der zentralen Mittelachse sind zwei Mariendarstellungen – oben Maria aus einer Verkündigung von Antonello de Messina (1450), unten Maria mit dem frisch geborenen Jesuskind, ein leicht übermaltes Bildzitat von Jan van Eyck (1439). In der oberen Hälfte wird das Geschehen von Engeln und verschleierten Frauen umspielt. Ganz in leuchtendem Orange eingebettet wird dort eine Lichtbotschaft verkündet, die im unteren Bereich dann ganz im Rotviolett ankommt.

ankommt. Zugleich wird im blauen Kreuz, das die Verkündigungsmaria vor sich sieht, das Golgathamysterium angedeutet. Das Bild enthält eine spannende und zugleich vergessene Verbindung: die Verschleierung der Maria als Muttergottes und die Verschleierung der Frau im Orient. Was sagt uns der Schleier heute? Habedank; „Dieses Weihnachtsmotiv ist ein Zeugnis unserer Zeit. Es regt zu Fragen an und gibt zugleich Antworten: Nur im Miteinander finden wir die richtige Botschaft; in der Offenheit für das Unbekannte liegt eine ungeahnte Kraft!” Habedank stellt unserer Zeitung das Werk „Noch verschleierte Botschaft” (Acryl und Collage/Papier und Holz, 60 x 40 Zentimeter) aus dem Jahr 2013 für eine Versteigerung zu Gunsten des Vereins Rosenkinder der Fördergemeinschaft für Kinder in Sri Lanka e.V. zur Verfügung. Das Mindestgebot liegt bei 590 Euro. Um mitzusteigern, ist eine E-Mail an Habedank zu senden: art [at] joergenhabedank [punkt] de. Das Werk ist zudem auf der Internetseite des Künstlers unter der Rubrik „Aktuelle Gestaltungen” zu sehen: www.farbige-kunst.de. „Zweck des Vereins ist die ,Hilfe zur Selbsthilfe’ für Kinder aus minderbemittelten Familien und für Waisen in Sri Lanka”, heißt es in der Satzung. So werden etwa Schulbesuche finanziert, Ausbildungs- und Studienplätze organisiert, Waisen bei der Integration in die Gesellschaft unterstützt und humanitäre Hilfe geleistet.