15. Mitgliederinformation

  • Team 

Liebe Vereinsmitglieder,

nach nicht einmal einer Woche eine neue Mitgliederinformation!? Das hat es bisher noch nicht gegeben, aber besondere Dringlichkeiten erfordern dies in diesem konkreten Fall. In der 14. Mitgliederinformation haben Sie bestimmt noch in Erinnerung ;-) unter:

Samstag – 8. Januar 2011

…….Der Ort bzw. die Straße hier beim neuen „Rosenkind“ kam uns von unserem letztjährigen Besuch noch bekannt vor. Hier lebt das „Rosenkind“ Pathumi in ärmsten Verhältnissen. Wir haben das Bild der Holzhütte von Eltern und vier Geschwisterkinder noch vor Augen, als uns der Mönch erneut zum Haus führt bzw. was davon übergeblieben ist. Der schwere Monsunregen der letzten Monate hatte zu einem Erdrutsch geführt und die Hütte ist in den tiefer gelegenen Bach abgestürzt. Notdürftig wurde diese auf einem fast um 50% kleineren Terrain als Bretterverschlag notdürftig wieder errichtet. Es ist fast unglaublich, dass hier eine Familie leben kann. Noch unglaublicher ist, dass wir bei unserem Treffen eben noch mit Pathos und auch der anwesenden Mutter in blitzsauberer Kleidung und Auftreten getroffen haben. Unser Mönch weist uns darauf hin, dass die Tempelgemeinde versuchen will, 3.000 Dollar für die Festigung des Grundstückes und den Aufbau eines einfachen Betonhauses an Spenden zu sammeln. Wir versprechen, über eine entsprechende Aktion hierzu in Deutschland nachzudenken. Wir erklären, dass wir keine Hilfe aus der Vereinskasse der „Rosenkinder“ für Baumaßnahmen leisten können. Als wir uns nun endgültig von Deniyaya und Dr. Kirinde Ananda Thera verabschieden haben wir auf der fast vierstündigen Rückfahrt genügend Zeit, über den sehr bewegenden aber auch erfolgreichen Besuch bei 11 + 1 „Rosenkindern“ nachzudenken.

Das Nachdenken ist beendet und heute sind für zu Gunsten von Pathumi in die Offensive gegangen. Hier dazu der Spendenaufruf und auch der Beginn der Pressekampagne:
http://www.uena.de/artikel/2928345/Hilfe_f%26uuml%3Br_Pathumi_und_ihre_Familie.htm

Dieser Aufruf richtet sich nicht nur an die hier direkt angeschriebenen großzügigen und freundlichen Mitglieder unseres Vereins “Rosenkinder”, sondern dieser ist vielleicht auch geeignet, das beigefügte pdf-Format an Verwandte, Freunde, Nachbarn oder sonstige Bekannte weiter zu geben oder zu leiten. An alle die, die auch ein großes Herz haben, aber sich bisher gescheut haben, unseren kleinen aber nachweisbar erfolgreichen Verein mit einer festen Mitgliedschaft zu unterstützen. Ich habe immerhin die große Hoffnung, dass wir die 3.000 Euro möglichst schnell zusammen bekommen und damit Pathumi und ihrer Familie wieder eine menschenwürdige Unterkunft geben können.

Bei der Gelegenheit kündige ich dann schon mal die 15. Mitgliederinformation an mit der Ankündigung unserer Mitgliederversammlung. Dann gibt es zu den vielen Worten hier und zuletzt auch noch die eindrucksvollen Bilder. Insofern die Abfrage dort zu Ort und Termin nicht vergessen. ;-)

Ihr/Eurer/Dein

Dieter Kaske