Newsletter Nr.1

  • Team 

Liebe Vereinsmitglieder,

unser kleiner aber feiner neue Verein ist jetzt schon 3 Monate alt. Seit
dem 8.8.2006 als Gründungstag haben wir neben der Eintragung ins
Vereinsregister, der Anerkennung als gemeinnütziger Verein mit den
angestrebten Steuervorteilen am 11.10.2006 auf der 1. Vorstandssitzung
auch mit dem wahren Zweck unseres Vereins begonnen:

Nämlich Kinder und Jugendlichen in Sri Lanka unmittelbar und direkt zu helfen!

Seit dem 9.10.2006 liegen uns vom Lions-Club Alutgama/Bentota die
Personalien von den ersten 8 Rosenkindern vor:

Im Original:
1. Girl. Maduwanthi Madavi, Date of birth – 30.12.1995, education at –
Delduwa Junior School, Wadduwa. Grade 5.
2. Girl. Thilangi Madavi, Date of birth – 14.08.1994, education at
– Delduwa Junior School, Wadduwa. Grade 6.
These 2 girls lost their father during Tsunami. He was a bus driver who
got caught in the Tsunami near Galle. Mother has 4 children to support,
and she has no employment.
3. Girl. Hiruni Dilushka Handunnetti, date of birth – 11.06.1998,
education at – Ariyawansa Junior School, Beruwala. Grade 3.
4. Girl. Malsha Dilshani Handunnetti, date of birth – 30.11.1999,
education at – Ariyawansa Junior School, Beruwala. Grade 2.
These two girls have lost thier father. Mother is a born deaf & dumb
person, she is living with her children at her father’s house, she has
no employment, she gets a government dole of 200 rupees a month.
5. Girl. W. D. Koushalya Udayangani, date of birth – 21.04.1988,
education at – Pamburana Sariputhra Vidyalaya, Deniyaya Road,
Hingurapanagala, Kotapola.Grade 12
No father, mother has no permanent employment.
6. Boy. K. D. Hrsha Dananjaya, date of birth – 13.04.1992, education
at – Kotapola Maha Vidyalaya, Kotapola. grade 9
No father, mother has no permanent employment.
7. Girl. M. D. Samanthi Priyadarshni, date of birth – 01.06.1988,
education at Deniyaya National School, Deniyaya. grade 12.
No father, mother has no permanent employment.
8. K. H. Nishnthi Udeshika, date of birth – -1.07. 1998, education at
Kotapola Maha Vidyalaya, Kotapola. grade 3.
No mother, father has no permanent employment.

Mr. Dooland de Silva und seine Frau vom Lions-Club haben uns diese
Kinder im Alter von 7 bis 17 auf Empfehlung der Lehrerschaft und nach
Absprache mit den buddhistischen und verwaltungstechnischen
Verantwortlichen vorgeschlagen. Alle Kinder sind herausragend begabt und
stammen aus einfachsten und damit förderungswürdigen Verhältnissen.
Eigentlich sollten Bilder von den Kindern bereits vorliegen, bzw. diese
werden dann wohl später in unseren Internet-Auftritt eingestellt. In
Absprache mit Mrs. Chandani Withana, der derzeitigen Vereinspräsidentin,
wurde ein Projektkonto in Sri Lanka eingerichtet und diese Tage hat
unser Schatzmeister Curt Hellwig die ersten Unterstützungsgelder für ein
halbes Jahr nach Sri Lanka überwiesen. Die Gelder stammen aus Ihren
Mitgliedsbeiträgen und insbesondere den Überschüssen in Höhe von fast
2.000 € aus den “Tsunami-Begegnungen” zu Gunsten unseres Vereins.

Zusätzlich besteht seit kurzem auch der Kontakt zum buddhistischen
Trägerverein des Anula Wijerama Home for the Children in Balapitiya,
einem Mädchen-Waisenhaus, das ich durch meine Projektreisen nach Sri
Lanka persönlich kenne. Mit dieser Einrichtung möchten wir z. B. Kindern
bei der Integration in die Gesellschaft nach Verlassen der Einrichtung
unterstützen.

Ich selber werde Ende des Jahres erneut nach Sri Lanka reisen und dort
wohl auch unsere Kinder persönlich kennenlernen. Außerdem können alle
weiteren Schritt mit der Verwaltung des Waisenhauses und der Abwicklung
über den Lions-Club besser vor Ort geregelt werden. Und ich mache
natürlich auch etwas Urlaub, also keine Vereinsreise.

Ich hoffe, Art und Form der Information entspricht Ihren Erwartungen.
Wir planen Ende des Jahres vor meiner Reise noch eine weitere
Vorstandssitzung. Dann werden wir auch den Termin unserer ersten
Mitgliederversammlung festlegen.

Unser Verein hat augenblicklich 18 Mitglieder. Es besteht das Ziel, bis
Ende des nächsten Jahres auf 30 Mitglieder aufzustocken. Damit ist die
langfristige Unterstützung der Kinder schon sichergestellt. Ich würde
mich freuen, wenn auch Sie in Ihrem persönlichen Umfeld vielleicht den
einen oder anderen für unseren jungen Verein begeistern könnten und so
der angestrebte kontrollierte weitere Aufbau in Einklang mit konkreten
Projektvorhaben erfolgt. Ich füge optimistisch einfach einen
Aufnahmeantrag bei.

Ein besinnliche Vorweihnachtszeit wünscht schon

Dieter Kaske

PS
zuletzt ein Zitat im Original an uns von Mr. Dooland:

*May you be blessed with good helth & wealth and strength & courage to
do more and more similar projects. Help the children of the world they
are our future.*